Sprache wählen 2626 1527 
Canberra, July 31, 2015 AEST (ABN Newswire) - Dyesol Ltd (ASX:DYE) (OTCMKTS:DYSOY) veröffentlicht Quartalsbericht für Juni 2015 mit den wichtigen Highlights.

Highlights des vierten Quartals

- Vierteljährlicher Meilenstein von 10%-Wirkungsgrad für alle Kohlenstoffkonzepte überschritten

- Stabilitätsnachweis von Perowskit-Solarzellen (PSC) bei EPFL-Test erbracht

- Dyesol geht Partnerschaft mit Solliance zur Weiterentwicklung von stahlbasierten Produkten ein

- Erweiterte Schätzung der Steuerrückvergütung für Forschung und Entwicklung im Bilanzjahr 2015 bei 3,2 Mio. AUD (fällig Sep. 2015)

Unternehmerische und betriebliche Fortschritte

Der Budgetierungsprozess unserer globalen Aktivitäten für das Bilanzjahr 2016 ist abgeschlossen und hat die Bewilligung durch den Vorstand erhalten.

Die Mitarbeiterzahl von Dyesol wird über diesen Zeitraum voraussichtlich konstant bleiben.

Die wesentlichen Forschungs-, Entwicklungs- und Marketing-Aktivitäten für das Bilanzjahr 2016 umfassen:

1. Die Solliance-Zusammenarbeit in Eindhoven (Niederlanden) mit Konzentration auf PSC-fähigen Stahl;

2. Übertragung von lasergestützter, Glasfritte-Versiegelungstechnologie der Universität Porto, Portugal;

3. Vorhaben "Major Area Demonstration Project", das sich auf Demonstrationsmodule in kommerzieller Größenordnung ausrichtet;

4. Kernkompetenz F+E, insbesondere Stabilitätstests für größer angelegte Anlagen und Untersuchungen zu bleifreien Perowskits; und

5. Planung von Pilotproduktionslinien und Vorbereitungsmaßnahmen für Glassubstratprodukte an den wichtigsten globalen Standorten.

Das Major Area Demonstration (MAD)-Projekt stellt nach wie vor einen zentralen Kommerzialisierungsschritt für Dyesol dar. Vor kurzem haben wir einen "Schönheitswettbewerb" auf lokaler und globaler Ebene durchgeführt und dabei einige ausgezeichnete potentielle technische Lösungsanbieter aufgetan, um zu gewährleisten, dass die physische Maßstabsvergrößerung durch weltweite Best Practice im Engineeringbereich untermauert wird. Gespräche mit einigen wichtigen in Frage kommenden Ingenieursunternehmen im Hinblick auf eine Zusammenarbeit haben begonnen. Präzisions-Betriebsausstattung und Prozesseinbindung sind Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für das Scale-up zur Massenfertigung ausschlaggebend sind.

Wir sind der festen Überzeugung, dass der erfolgreiche Abschluss des Projekts, der für Ende 2016 geplant ist, ein sehr bedeutendes kommerzielles Validierungskennzeichen für die PSC-Technologie darstellen wird. Im Gegenzug gehen wir davon aus, dass dadurch eine deutliche Neueinstufung der Technologie und der Unternehmensaussichten umgesetzt wird. MAD-Module von kommerzieller Größenordnung werden weltweit als entscheidender Schritt im Vorfeld der Massenfertigung zu Test-, Akkreditierungs- und der Präsentationszwecken der PSC-Technologie eingesetzt.

Forschung und Entwicklung

Seit Beginn des Kalenderjahres 2014 berichtet Dyesol über vierteljährliche technische Meilensteine, die durch einen unabhängigen Technischen Bereit bestätigt werden, der unter dem Vorsitz von Professor Michael Grätzel steht. Zu weiteren Mitgliedern zählen Dr. Rob McIntyre, Dr. Damion Milliken, CTO und Dr. Hans Desilvestro, Chief Scientist.

Wir freuen uns bestätigen zu können, dass Dyesol nunmehr seinen sechsten erfolgreichen technischen Meilenstein in Folge erreicht hat. Das ist besonders erfreulich, da dies für die Streifenzellen-Skala hohe industrielle Wirkungsgrade von >10 % repräsentiert, die durch die stabile, niedrige Temperatur von Kohlenstoff und das Konzept von porösem Kohlenstoff erreicht werden. Dyesol entwickelt weiterhin nebeneinander Zellarchitekturen, sowohl mit organischen als auch mit anorganischen Lochtransport-Materialien, um das Konzept in Bezug auf Effizienz und Stabilität zu optimieren.

Die PSC-PV stellt aufgrund ihrer niedrigen Kosten und Vielseitigkeit eine sehr große Herausforderung für etablierte Photovoltaiktechnologien dar. Dyesol ist der Auffassung, dass diese Technologie dem Verbrauer Strom liefern kann, der ohne die Notwendigkeit von staatlicher Förderung oder Zuschüssen unter den momentan gängigen Preisen liegt, wodurch die allgemeine Akzeptanz von Solar als erste Wahl bei erneuerbarer Energie unumgänglich wird. Das Unternehmen geht davon aus, dass es in Australien und weltweit einen wichtigen Beitrag zum Erreichen des Ziels eines 50%-igen Anteils erneuerbarer Energien bis zum Jahr 2030 leisten kann.

Produktions- und technische Kooperationen

Die Gründung einer Branchenpartnerschaft mit Solliance hat sehr wichtige Impulse bei den Stahlsubstrat-Aktivitäten von Dyesol in Großbritannien und Europa gesetzt. Zugang zu hochentwickelten Betriebsanlagen zu einem Bruchteil der Wiederbeschaffungskosten werden es Dyesol ermöglichen, wichtige Schritte für das Rolle-zu-Rolle Verarbeitungsverfahren (R2R) zu validieren, die für die PSC-Befähigung von bandbeschichtetem Stahl erforderlich sind. Diese produktkritischen Schritte beziehen sich insbesondere auf die Zellenverkapselung und Zellenarchitektur. Die Beschaffenheit der Vereinbarung ermöglicht es Dyesol, seine wesentlichen im Hintergrund bestehenden geistigen Eigentumsrechte beizubehalten und Zugriff auf die im Rahmen von Solliance neu erzeugten Rechte am geistigen Eigentum zu erlangen. Zu weiteren Branchenpartnern von Solliance gehören Materialindustriegrößen wie VDL und Thyssen Krupp. Dyesol bleibt im Rahmen dieser aufregenden Entwicklung erneuerbarer Energiequellen weltweit weiterhin an der Spitze.

Finanzen

Im finalen Quartal betrug der monatliche Nettobarmittelverbrauch (Par. 1.8) im Schnitt 853.000 AUD und die monatlichen Durchschnittsausgaben seit Jahresbeginn beliefen sich, unter Einrechnung der Steuervergütung von 2,5 Mio. AUD für Forschung und Entwicklung im Bilanzjahr 2014, auf 636.000 AUD.

Zum Ende des Quartals beliefen sich die Barreserven auf 5,4 Mio. AUD. Die aktuelle Schätzung der Steuerrückvergütung für das Bilanzjahr 2015, die im September 2015 zum Tragen kommt, beträgt 3,2 Mio. AUD.

Den Bericht können Sie aufrufen unter:
http://media.abnnewswire.net/media/en/docs/ASX-DYE-728341.pdf


About Dyesol Ltd

Dyesol LtdDyesol Limited (ASX:DYE) (FRA:D5I) (OTCMKTS:DYSOY) ist ein Unternehmen für regenerative Energie und führend in der Technologie für Perowskitsolarzellen (PSC) - eine photovoltaische Technologie der 3. Generation. Die Vision des Unternehmens ist es, eine kostengünstige Stromquelle zu schaffen, die das Potenzial hat, die globale Energieversorgungskette und Energiebilanz aufzubrechen.

    


Contact

Dyesol Headquarters
Tracy Benillouz
Investor Relations
Tel: +61-2-6299-1592
E: tbenillouz@dyesol.com

Deutschland & Europa
Eva Reuter
DR Reuter Investor Relations
Tel: +49-177-605-8804
E: e.reuter@dr-reuter.eu



Related Companies

Dyesol Ltd             

ABN Newswire Diese Seite wurde besucht:  (letzten 7 Tagen: 15) (letzten 30 Tagen: 52) (seit Veröffentlichung: 1527) 
ANALYTICS: LOGIN HERE

Dyesol Ltd NEWS: RECENT VISITS (1379)

Sprache wählen 2626 1527  (4153)

Social Media