Sprache wählen 2599 1949 
Canberra, Oct 29, 2015 AEST (ABN Newswire) - Dyesol Ltd (ASX:DYE) (OTCMKTS:DYSOY) (FRA:D5I) veröffentlicht den Quartalsbericht für September 2015 mit wichtigen Highlights.


- Vierteljährlicher Meilenstein zum Nachweis der Stabilität von PSC bei 1000 Stunden Lichtbehandlung erreicht

- Zuspruch von Horizont-2020-Förderung in Höhe von 650.000 EUR

- Zuspruch von ARENA-Förderung in Höhe von 449.000 AUD

- Erhalt einer Steuervergütung von 3,3 Mio. AUD für Forschung und Entwicklung

Unternehmerische und betriebliche Fortschritte

Der seit dem Regierungswechsel auf dem Markt für erneuerbare Energien zurückgekehrte Optimismus ist im gesamten Markt spürbar. Dies wird insbesondere durch den erhöhten Anteil an Marktkapitalisierung und der Investitionsanfrage gegenüber Dyesol deutlich. In nur kurzer Zeit ist die Zahl der Aktionäre erneut stark gewachsen.

Die Mitarbeitergespräche und die Umsetzung des Performance Rights Plan für das Geschäftsjahr 2016 sind jetzt abgeschlossen. Mitarbeiterbindung und leistungsorientierte Vergütung werden beim Erreichen der weltweit besten Praktiken in allen unseren Geschäftsbereichen Priorität zugesprochen. Wir beabsichtigen, dass die finanziellen Ergebnisse für Mitarbeiter und Aktionäre im Einklang stehen.

Unternehmensplanung und Technologieentwicklung spielen ebenfalls eine wesentliche Rolle. Klare Wege zur Entwicklungstätigkeit für Glas und Stahlsubstrate werden in Australien, bzw. Europa rigoros umgesetzt.

Was die Technologie betrifft, nehmen wir heute eine führende Position ein, woran sich in Zukunft Beziehungen zur Kommerzialisierung anschließen. Wir gehen davon aus, dass diese Strategie eine stärkere Position in Partnerschaftsverhandlungen bewahrt, taktische Flexibilität bietet und so verhindert wird, durch Missmanagement und Fehlinvestitionen nach unten gezogen zu werden, was in diesem sich rasch verändernden und revolutionären Geschäftsumfeld nicht unüblich ist. Mit der Verwirklichung unseres 7. vierteljährlichen Technologie-Meilensteins in Folge sind wir natürlich äußerst zuversichtlich, die besten potenziellen Partner an den Verhandlungstisch zu locken.

Dyesol respektiert auch weiterhin bereits etablierte Wege für den Markteintritt und schätzt bewährte Beziehungen wie beispielsweise mit Tata Steel UK. Führende Glas- und Stahlunternehmen auf der ganzen Welt benötigen hochwertigere Produkte, und Solarbefähigung von Standardprodukt-Substraten ist ein sehr guter Ausgangspunkt.

Forschung und Entwicklung

Der entsprechende Gold-Standard für die Solar-Akkreditierung ist der IEC 61646. Dieser internationale Standard für Dünnschicht-PV-Technologien berücksichtigt zwei wesentliche Aspekte: (1) 1.000 Stunden kontinuierliche Lichteinwirkung bei einer Sonne und (2) 1.000 Stunden thermische Belastung bei 85 °C. Der Effizienzverlust bzw. die Verschlechterung der Ausgangsleistung müssen bei beiden Tests weniger als 10 % des Gesamtwirkungsgrads ausmachen. Das Bestehen dieser beiden unabhängigen Tests und die anschließende Bestätigung der Ergebnisse durch eine anerkannte Akkreditierungsstelle, wie beispielsweise der NREL, sind im Rahmen von Dyesols meilensteinbasierten Technologie-Entwicklungsplan entscheidend. Dyesol berichtete im Verlauf des Quartals über den erfolgreichen Abschluss des Lichtbehandlungstests und konzentriert sich nun auf Entwicklungs- und Erprobungstätigkeiten, um die Vorgaben zur thermischen Degradierung zu erreichen. Diese Tests werden im Rahmen der disziplinierten Scale-up-Aktivitäten an zunehmend größeren Elementen durchgeführt.

Das Unternehmen ist mit seinen Erfolgen in Bezug auf Stabilität und Haltbarkeit sehr zufrieden, wodurch es sich vom alleinigen Effizienzsteigerungs-Fokus des wissenschaftlichen Umfelds abhebt. Dyesol hat über ein Jahrzehnt Erfahrung mit der Verkapselung und Abdichtung, was für die Verwirklichung von Stabilitäts- und Haltbarkeitszielen von grundlegender Bedeutung ist. Dieser Ansatz steht im Einklang mit der Reduzierung des Risikos in Bezug auf die Maßstabsvergrößerung der Technologie, um Rentabilitätskriterien für erhebliche Investitionen in die Massenproduktion zu schaffen.

Produktions- und technische Kooperationen

Die Deutlichkeit und Qualität des türkischen Projekts verbessert sich anhaltend im Zuge der Einstiegsabsichten weiterer Industriepartner unter der Führung der Türkischen Entwicklungsbank. Wir hoffen in Kürze eine detaillierte Ankündigung in Bezug auf die Fortschritte des Prototypen-Projekts und die mögliche Gründung eines Joint Ventures vornehmen zu können. Dyesol nahm im Oktober an Treffen in Ankara teil und eine weitere Zusammenkunft ist für Anfang November geplant. Die Bildung einer inländischen Solarindustrie bleibt für die türkische Regierung von strategisch wichtiger Bedeutung und die Wahlen Anfang November dürften eine starke Grundlage zur Zuversicht im Hinblick auf alle Aspekte unserer Joint-Venture-Planungen bilden.

Die Einstufung und Kostenermittlung geschieht momentan für mehrere potentielle „Major Area Demonstration" Prototypen-Partner. Im November wird eine weitere Gesprächsrunde in Europa mit der Absicht stattfinden, diese wichtige Scale-up-Phase für 2016 zu finalisieren. Das Solliance-Konsortium hat dazu beigetragen, eine Reihe potentieller hochkarätiger Engineering-Gruppen vorzustellen, die in der Lage sind unsere Anforderungen zu erfüllen. Der Auftragsvergabeprozess wird komplex und ausführlich sein, da der Schutz von geistigem Eigentum und das Management diverser Risiken in den einzelnen Phasen bis zur Massenfertigung zu klären sind.

Zum ersten Mal ziehen wir nun die Möglichkeit einer Fertigung in Australien in Betracht. Es tun sich Kooperationspartner auf und die ARENA-Maßnahme wird als ein erster Schritt in der Entwicklung und Industrialisierung der PSC in Australien betrachtet. Diese Gespräche zwischen Regierung, Industrie und Forschung unterliegen nach wie vor der Vertraulichkeit, aber Wirtschafts- und Marktbedingungen werden sowohl für eine inländische als auch für eine auf den Export konzentrierte Produktion zunehmend attraktiv. Die erste Förderung von ARENA in Höhe von 449.000 AUD erfolgte mit einem Befürwortungsschreiben seitens der australischen Industrie. Ein wichtiges Ergebnis dieser ersten Förderung ist eine Studie zur Umwandlung von Strom bei spezifischen Stromgestehungskosten (Levelised Cost of Electricity, LCOE) für Perowskit-Solarzellen-Technologie. Diese Studie wird als Nachweis auch das ARENA LCOE-Modell miteinbeziehen, das für große Solaranlagen entwickelt wurde.

Die Förderung von Horizont 2020 in Höhe von 650.000 Euro oder etwas 1 Mio. AUD ist für unsere Entwicklungstätigkeit ebenfalls von unschätzbarem Wert. Sie wird es uns ermöglichen, den Einsatz unserer neuartigen lasergestützten Glasfritte-Versiegelungstechnologie von Glas auf Stahlsubstrate zu erweitern, und wir haben dadurch Interesse von hochwertigen Kooperationspartnern erfahren.

Finanzen

Im ersten Quartal betrug der monatliche Nettobarmittelverbrauch (Par. 1.8) im Schnitt 925.000 AUD. Zum Ende des Quartals beliefen sich die Barreserven auf 2,2 Mio. AUD. Nach Beendigung des ersten Quartals erhielt das Unternehmen eine Steuervergütung von 3,3 Mio. AUD für Forschung und Entwicklung, was den tatsächlichen Barmittelbestand zum Quartalsende auf 5,5 Mio. AUD bringt.

Zum Aufrufen dieses Berichts besuchen Sie bitte:
http://media.abnnewswire.net/media/en/docs/ASX-DYE-730119.pdf


About Dyesol Ltd

Dyesol LtdDyesol Limited (ASX:DYE) (FRA:D5I) (OTCMKTS:DYSOY) ist ein Unternehmen für regenerative Energie und führend in der Technologie für Perowskitsolarzellen (PSC) - eine photovoltaische Technologie der 3. Generation. Die Vision des Unternehmens ist es, eine kostengünstige Stromquelle zu schaffen, die das Potenzial hat, die globale Energieversorgungskette und Energiebilanz aufzubrechen.

    


Contact

Media & Investor Relations

Dyesol Headquarters
Tracy Benillouz
Investor Relations
Tel: +61 (02) 6299 1592
E: tbenillouz@dyesol.com

Germany & Europe
Eva Reuter
DR Reuter Investor Relations
Tel: +49 177 605 8804
E: e.reuter@dr-reuter.eu



Related Companies

Dyesol Ltd             

ABN Newswire Diese Seite wurde besucht:  (letzten 7 Tagen: 33) (letzten 30 Tagen: 141) (seit Veröffentlichung: 1949) 
ANALYTICS: LOGIN HERE

Dyesol Ltd NEWS: RECENT VISITS (1324)

Sprache wählen 2599 1949  (4548)

Social Media