Colorado, Nov 19, 2015 AEST (ABN Newswire) - Pershing Gold Corporation (NASDAQ:PGLC) (FWB:7PG1) (Pershing Gold oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/mid,3159,Companies_und_Projects/?v=293796), ein aufstrebender Goldproduzent in Nevada, gibt den vorläufigen internen Wirtschaftlichkeitsbericht für das Projekt Relief Canyon in Pershing County, Nevada, bekannt.

Die vorläufige interne Wirtschaftlichkeit des Projekts Relief Canyon basiert auf der NI 43-101 konformen Ressourcenschätzung, die im Juni 2015 veröffentlicht wurde, und angenommenen Preisen von 1.100 USD pro Unze Gold und 14,25 USD pro Unze Silber. Basierend auf diesen Annahmen schätzt das Unternehmen, dass Relief Canyon bei einer auf die Tagebaugrube begrenzten Ressource über eine anfängliche Lebensdauer der Mine von sechs Jahren einen anfänglichen Investitionsaufwand (Initial Capital Expenditures, CAPEX) von ungefähr 11 Mio. USD, Cash Cost von ungefähr 695 bis 745 USD pro Unze Gold und All-in Sustaining Cost (AISC, gesamte Unterhaltskosten) von ungefähr 725 bis 775 USD pro Unze Gold haben wird. Das Unternehmen erwartet über die Lebensdauer des Projekts ein ungefähres Abraumverhältnis von 3:1. Der anfängliche CAPEX schließt hauptsächlich die Kosten für die Konstruktion von Laugungsbecken für den Betrieb in der nahen Zukunft, Verbesserungen der Aufbereitungsanlage, Optimierung und Standortwechsel der Zerkleinerungsanlage, die Mobilisierung der gemieteten Bergbaugerätschaften und der für den Betriebsbeginn notwendigen Geräte sowie Betriebsstoffe ein.

Wir freuen uns, die vorläufige interne Wirtschaftlichkeit für Relief Canyon zu berichten. Der Tagebau, das niedrige Abraumverhältnis und der niedrige CAPEX dieses Projekts bestätigt unsere Ansicht, dass Relief Canyon das Potenzial besitzt, in der nahen Zukunft einer der kostengünstigsten Goldproduzenten in Nordamerika zu sein. Diese anfängliche Wirtschaftlichkeit schließt nicht die Ergebnisse unseres Bohrprogramms 2015 ein, in dessen Rahmen wir in allen Zielgebieten weiterhin zahlreiche hochgradige Vererzungsabschnitte entdecken, erklärte Stephen D. Alfers, Pershing Golds Chairman und CEO.

Pershing Gold ist gerade dabei, ihr 177 Bohrungen (95.000 Fuß) umfassendes Bohrprogramm 2015 abzuschließen, das zu über 90 % fertig ist. Das Unternehmen beabsichtigt die Veröffentlichung einer aktualisierten NI 43-101 konformen Ressourcenschätzung im zweien Quartal 2016, die diese Bohrergebnisse einschließt.

Aufbauend auf dem Erfolg unserer früheren Bohrprogramme sollte eine verbesserte Ressourcenschätzung, die auf den Bohrungen dieses Jahres basiert, das beachtlich verbessern, was unserer Ansicht nach bereits eine solide Wirtschaftlichkeit für Relief Canyon ist, kommentierte Alfers.

Pershing Gold beabsichtigt die Veröffentlichung eines durch eine dritte Partei angefertigten vorläufigen Wirtschaftlichkeitsgutachtens (Preliminary Economic Assessment, PEA) für Relief Canyon im zweiten Quartal 2016. Dafür soll die neue Ressourcenschätzung verwendet werden. Das Unternehmen führt gegenwärtig eine detaillierte Minenplanung und zusätzliche metallurgische Tests für das Projekt durch und beabsichtigt, eine Entscheidung über die Inbetriebnahme und den Beginn des kommerziellen Abbaus sowie der Aufbereitungsaktivitäten auf Relief Canyon nach der Veröffentlichung der PEA bekannt zu geben.

Nicht-GAAP konforme Finanzbewertungsmethoden

Cash Costs ist eine nicht-GAAP konforme Finanzbewertungsmethode, die vom Unternehmen wie unten angegeben berechnet wird, und nicht mit ähnlichen Methoden anderer Unternehmen vergleichbar sein könnte. Cash Costs schließen direkte und indirekte Kosten ein, die Goldunzen für den Verkauf an Kunden generieren würden einschließlich des Abbaus von vererztem Material und Abraum, Laugung, Aufbereitung, Raffinierungs- und Transportkosten, Verwaltungskosten vor Ort und Royalties abzüglich der Nebenproduktgutschriften für verkaufte Unzen Silber. Cash Costs schließen nicht die Wertminderung, die Vorratserschöpfung, die Amortisierung, Explorationsaufwendungen, Rekultivierungs- und Sanierungskosten, Unterhaltskosten, Finanzierungskosten, Einkommenssteuern oder Allgemein- und Verwaltungskosten, die direkt oder indirekt mit dem Projekt Relief Canyon in Beziehung stehen, ein. Cash Costs werden durch die Anzahl der im Zeitraum produzierten Unzen Gold geteilt, um die Cash Costs pro produzierter Unze Gold zu erhalten.

Die Verkaufskosten sind die am besten mit den Cash Costs vergleichbare Finanzbewertungsmethode, da sie gemäß GAAP berechnet werden. Im Vergleich mit den Cash Costs schließen die Verkaufskosten Anpassungen für Änderungen im Inventar ein und schließen Nettoeinnahmen von Nebenprodukten, Raffinierungs- und Transportkosten aus, die als Teil der Einnahmen gemäß GAAP angegeben werden.

ASIC ist eine nicht-GAAP konforme Finanzbewertungsmethode, die die vom Unternehmen wie unten angegeben berechnet wird, und nicht mit ähnlichen Methoden anderer Unternehmen vergleichbar sein könnte. ASIC schließt Cash Costs, wie oben definiert, zuzüglich der Explorationskosten auf dem Projekt Relief Canyon und nachhaltige Investitionen (einschließlich zusätzlicher Laugungsbecken, Genehmigungsverfahren und übliche Verbesserungen an den Betrieben über die Lebensdauer des Projekts) ein. ASIC werden durch die Anzahl der im Zeitraum produzierten Unzen Gold geteilt, um die All-in Sustaining Costs pro produzierter Unze Gold zu erhalten.

Über Pershing Gold Corporation
Pershing Gold ist ein aufstrebender Goldproduzent, dessen Hauptprojekt die Mine Relief Canyon in Pershing County, Nevada, ist. Relief Canyon schließt drei Tagebauminen und eine moderne, vollständig genehmigte und errichtete Haufenlaugungs-Verarbeitungsanlage ein. Pershing Gold verfügt zurzeit über die Genehmigungen, die Abbauarbeiten bei Relief Canyon im Rahmen des bestehenden Betriebsplans wieder aufzunehmen.

Pershing Golds Landbesitze umfassen ca. 25.000 Acres, einschließlich der Mine Relief Canyon und das Land um die Mine herum. Dieses Landpaket bietet Pershing Gold die Möglichkeit, die Lagerstätte der Mine Relief Canyon zu erweitern und auf nahe gelegenen Landflächen Explorationsarbeiten durchzuführen sowie neue Entdeckungen zu machen.

Pershing Gold ist an der NASDAQ Global Market unter dem Handelssymbol PGLC und an der Börse Frankfurt unter dem Handelssymbol 7PG1 zugelassen.

Rechtlicher Hinweis und Safe-Harbor-Erklärung
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den Definitionen von Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, jener hinsichtlich der hierin beschriebenen Ziele, Pläne und Strategien des Unternehmens, einschließlich der vorläufigen internen Wirtschaftlichkeitsschätzungen bestimmter Annahmen der Kosten und des Metallausstoßes; Erwartungen hinsichtlich des geplanten Bohrprogramms 2015, der möglichen Aktualisierung und Erweiterung der Ressource auf Relief Canyon und der Veröffentlichung einer aktualisierten NI 43-101 konformen Ressourcenschätzung und PEA im zweiten Quartal 2016 der geplanten Bekanntgabe des Datums für den Beginn des kommerziellen Abbaus sowie der Aufbereitungsaktivitäten auf Relief Canyon nach der Veröffentlichung der PEA; Managements Ansicht, dass die wirtschaftlichen Gegebenheiten eines Abbaus auf relief Canyon robust sind und durch die erwartete gesteigerte NI 43-101 Ressource, die auf dem Bohrprogramm 2015 basiert,verbessert wird; das Vorhergehende oder das was die die Begriffe glauben, erwarten, geben, anvisieren, beabsichtigen, erwarten, planen, prognostizieren oder ähnliche Begriffe enthält, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Management des Unternehmens der Auffassung ist, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen vernünftig sind, kann keine Garantie abgegeben werden, dass solche Erwartungen korrekt sind oder sein werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die zukünftigen Ergebnisse des Unternehmens erheblich davon unterscheiden. Potenzielle Risiken und Ungewissheiten beinhalten unter anderem weniger günstige Ergebnisse von und die Auswirkung auf die Wirtschaftlichkeit von Relief Canyon der Ergebnisse des Explorationsprogramms 2015 als gegenwärtig erwartet; unzureichende oder unzureichend günstige Informationen um Teile der Lagerstätte in den Zielgebieten Jasperoid und Southwest im nächsten Ressourcen-Update des Unternehmens einzuschließen; Interpretationen oder Neuinterpretationen der geologischen und metallurgischen Information oder ungünstige Explorationsergebnisse, die negative Auswirkungen auf die Ressourcenschätzungen der Projektwirtschaftlichkeit haben könnten; Verzögerungen bei der Veröffentlichung der aktualisierten, NI 43-101 konformen Ressourcenschätzung, PEA und dem Datum des Beginns der kommerziellen Aktivitäten auf Relief Canyon; weniger günstige Ergebnisse des NI 43-101 konformen Ressourcenschätzungs-Updates und PEA als zurzeit erwartet; die Verfügbarkeit zusätzlicher externer Geldmittel zur Finanzierung des laufenden Geschäfts des Unternehmens und des Abbaubeginns sowie der Aufbereitungsaktivitäten zu annehmbaren Konditionen oder nicht; die allgemeine Wirtschaftslage und Bedingungen, die sich auf die Branchen auswirken, in denen das Unternehmen tätig ist; die Ungewissheit behördlicher Anforderungen und Genehmigungen; der Rückgang der Goldpreise sowie der Mineral- und Rohstoffpreise; Risiken von Junior-Explorations- und Vorproduktionsarbeiten; sowie die Aufrechterhaltung bedeutsamer Geschäftsbeziehungen. Weitere Informationen hinsichtlich der Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, finden Sie in den Veröffentlichungen des Unternehmens mit der SEC, einschließlich des Jahresberichtes in Form 10-K für das am 31. Dezember 2014 zu Ende gegangenen Geschäftsjahres. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, in dieser Pressemitteilung enthaltene oder darauf Bezug nehmende Informationen zu aktualisieren.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Contact

Stephen Alfers, Executive Chairman, President and CEO
Jack Perkins, Vice President, Investor Relations
+1 720.974.7254
investors@pershinggold.com
www.PershingGold.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch


Related Companies

IRW Press   

ABN Newswire Diese Seite wurde besucht:  (letzten 7 Tagen: 12) (letzten 30 Tagen: 47) (seit Veröffentlichung: 808) 
ANALYTICS: LOGIN HERE

NEWS: RECENT VISITS (47)