Sprache wählen 2351 2316 
Ernennung von Managing Director und Chief Operating Officer
Ernennung von Managing Director und Chief Operating Officer
Sydney, Jan 15, 2018 AEST (ABN Newswire) - Mustang Resources (ASX:MUS) (FRA:GGY) freut sich, die Ernennung von Dr. Bernard Olivier zum Vorstand als Managing Director und von Cobus van Wyk als Chief Operating Officer und Executive Director bekannt zu geben.

Wichtige Punkte

- Mustang beruft Dr. Bernard Olivier als Managing Director in den Vorstand

- Interim Executive Chairman Ian Daymond wird wieder Non-Executive Chairman

- Non-Executive Director Cobus van Wyk wird zum Chief Operating Officer und Executive Director ernannt

Ian Daymond, Vorsitzender von Mustang Resources kommentierte: „Wir freuen uns, die Ernennung von Bernard Olivier als MD und Cobus Van Wyk als COO bekannt geben zu können. Bernard bringt umfangreiche Erfahrung in allen Bereichen des farbigen Edelsteinabbaus mit, including Marketing und Vertrieb, und war eine Schlüsselperson bei der Entwicklung des TansaniteOne farbigen Edelsteinbergbaus in Tansania, wo er ein Team von über 600 Mitarbeitern leitete. Darüber hinaus hat er einen Hintergrund in der Graphitbranche und 8 Jahre Erfahrung als CEO eines an der LSE notierten Unternehmens. Cobus war ein integrales Mitglied des Vorstands von Mustang und der Betriebsleiter des Projekts und wir freuen uns auch sehr, dass er Executive Director und COO wird, der dem MD unterstellt ist."

Bernard Olivier, MD von Mustang kommentierte: „Ich bin davon überzeugt, dass Mustang über Weltklasse-Vermögenswerte verfügt und freue mich darauf, die Rubin- und Graphitprojekte zusammen mit den restlichen Mitgliedern des hoch qualifizierten und engagierten Vorstands- und Managementteams von Mustang weiter zu entwickeln.

MANAGING DIRECTOR

Dr. Bernard Olivier wurde mit Wirkung zum 15. Januar 2018 als Managing Director in den Verwaltungsrat berufen.

Der Verwaltungsrat freut sich, Dr. Olivier willkommen zu heißen. Der hoch qualifizierte und erfahrene CEO wird Mustang bei der Umsetzung seiner Strategie-, Explorations- und Entwicklungspläne leiten.

Dr. Olivier hat an der Universität Stellenbosch in Südafrika in Wirtschaftsgeologie promoviert. Er war seit 1998 als Geologe in verschiedenen afrikanischen, asiatischen und südamerikanischen Ländern tätig, u.a. in Tansania, Südafrika, Burundi, Swasiland, Argentinien, Kolumbien, Australien und auf den Philippinen. Er ist ein australischer und südafrikanischer Doppelstaatler und Mitglied des australischen Instituts für Bergbau und Metallurgie (MAusMM).

CHIEF OPERATING OFFICER

Non-Executive Director Herr Cobus van Wyk tritt mit sofortiger Wirkung in die neu geschaffene Position des Chief Operating Officer („COO") des Unternehmens ein und wird Executive Director von Mustang (sein Jahresgehalt beträgt A$ 230.000.- brutto pro Jahr) mit einem Engagement von rund 90% seiner Arbeitszeit für Mustang.

Herr van Wyk erwarb seinen MBA an der Universität Wales. Er ist ein erfahrener Projektmanager des operativen Teams, der die Rubin- und Graphitaktivitäten des Unternehmens über die Regius Resources Group Limited („Regius"), dem verbundenen Anbieter von Management- und technischen Dienstleistungen für Mustang, führte. Herr van Wyk hat Projekte in Südafrika, Sambia, Namibia und Mosambik geleitet.

FIRMENBÜRO

Da der neue Geschäftsführer Bernard Olivier in Kapstadt in Südafrika ansässig ist, wurde das Büro des Unternehmens in Sydney geschlossen.

Der Sitz der Gesellschaft ist weiterhin Level 1, 9 Bowman Street, South Perth, Westaustralien. Die allgemeine Bürokontaktnummer lautet +61 (08) 9217 2400 und Telefax +61 (08) 9217 2401.

Um die Bekanntgabe zu lesen, gehen Sie bitte zu:
http://abnnewswire.net/lnk/7FG3SK74


Über Mustang Resources Ltd

Mustang Resources Ltd ASX:MUSListed on the Australian Securities Exchange, Mustang Resources Limited (ASX:MUS) (FRA:GGY) ist ein junger Entwickler und Hersteller von Edelsteinen, der sich auf die kurzfristige Entwicklung des sehr aussichtsreichen Montepuez Rubin-Projekts im Norden von Mosambik konzentriert.

Das Montepuez Rubin-Projekt besteht aus drei Lizenzen und mittlerweile einem Abbaurecht, die ein Gebiet von 19.300 Hektar umfassen, das direkt neben dem weltweit größten, von Gemfields PLC im Jahr 2012 entdeckten Rubinvorkommen liegt. Da die Lieferung von Rubinen aus Quellen außerhalb Mosambiks mittlerweile unterbrochen und unzuverlässig geworden ist, ist Mustang in einer Position, aus dem gegenwärtig hohen weltweiten Bedarf nach ethisch hergestellten Rubinen Nutzen zu ziehen, und ein zuverlässiger, beständiger Lieferer von hochwertigen Rubinen zu werden.

Das Unternehmen beschleunigt zurzeit sein Arbeitsprogramm am Montepuez Rubin-Projekt. Hier wurden weitläufige sekundäre Lagerstätten entdeckt und eine kostengünstige Großprobenentnahme ist im vollen Gange. Die ersten Rohrubin-Verkäufe sind für den 27. bis 30. Oktober 2017 in Port Louis, Republik Mauritius, im Rahmen eines geschlossenen Angebots von mehr als 350.000 Kt mit Edelsteinqualität geplant.

Weitere Informationen auf der Mustang-Website unter http://www.mustangresources.com.au

  


Kontakt

Medien- & Investorenbeziehungen:
Paul Armstrong
E: paul@readcorporate.com.au
T: +61-8-9388-1474



Verbundene Unternehmen

Mustang Resources Ltd   

ABN Newswire Diese Seite wurde besucht:  (letzten 7 Tagen: 46) (letzten 30 Tagen: 206) (seit Veröffentlichung: 2316) 
ANALYTICS: LOGIN HERE

Mustang Resources Ltd NEWS: RECENT VISITS (8655)

Sprache wählen 2351 2316  (4667)

Social Media