Ionic Rare Earths Limited Stock Market Press Releases and Company Profile

Sprache wählen Ionic Rare Earths Limited (ASX:IXR) Makuutu Infill Results Deliver Higher Grade Intersections  Ionic Rare Earths Limited (ASX:IXR) Makuutu 填充結果提供了更高品位的交叉口 Ionic Rare Earths Limited (ASX:IXR) の Makuutu インフィル結果により、よりグレードの高い交差点が実現   Ionic Rare Earths Limited (ASX:IXR) Makuutu-Infill-Ergebnisse liefern höhergradige Abschnitte Ionic Rare Earths Limited (ASX:IXR) Makuutu 填充结果提供了更高品位的交叉口 Hasil Pengisian Makuutu Ionic Rare Earths Limited (ASX:IXR) Memberikan Persimpangan Kelas Lebih Tinggi 
Makuutu-Infill-Ergebnisse liefern höhergradige Abschnitte
Makuutu-Infill-Ergebnisse liefern höhergradige Abschnitte

Perth, Nov 23, 2023 AEST (ABN Newswire) - Ionic Rare Earths Limited (googlechartASX:IXR) (googlechartIXRRF:OTCMKTS) freut sich, die ersten Bohrergebnisse der Phase-5-Ressourcen-Infill- und Erweiterungsbohrungen auf seinem zu 60 Prozent unternehmenseigenen schweren Seltenerdmetallprojekt Makuutu („Makuutu" oder „das Projekt") bekannt zu geben. ) in Uganda.

Das Unternehmen treibt die Entwicklung des schweren Seltenerdmetallprojekts Makuutu durch die lokale ugandische Betriebsgesellschaft Rwenzori Rare Metals Limited („RRM") voran.

Die Untersuchungsergebnisse für 56 Löcher des 128 Löcher umfassenden Phase-5-Ressourcen-Infill- und Erweiterungsbohrprogramms, das auf der Retention License (RL) 00007 abgeschlossen wurde, sind eingetroffen. Ziel des Programms ist es, die Zuverlässigkeit der Ressourcenschätzung vom vermuteten zum angezeigten Status in den Ressourcengebieten A und B zu erhöhen und Erweiterungen dieser Gebiete zu testen, um das Mineralressourcengebiet zu erweitern. Abbildung 1* ist ein Plan der Makuutu-Mineralressourcenschätzung (MRE) 2022 und der Explorationszielgebiete, wobei sich die MRE-Gebiete A und B am westlichen Ende der Lagerstätte innerhalb von RL00007 befinden.

Abschnitte, die über dem unteren MRE-Grenzwert von 200 ppm Gesamtseltenerdoxid abzüglich Ceroxid (TREO-CeO2) zusammengestellt wurden, sind in Tabelle 1* aufgeführt und in Abbildung 2* schematisch in der Draufsicht dargestellt.

Die Bohrungen erfolgten in Abständen von 200 Metern, wobei neunundvierzig (49) der Bohrlöcher Erweiterungen des MRE waren und sieben (7) Infill-Löcher des MRE-Bereichs A waren. Abbildung 2* zeigt die Kernlochstandorte (Rautenform) mit der Schnittdicke (Punktgröße) und dem TREO-Gehalt (Punktfarbe), wobei die gemeldeten Löcher im Abstand von 200 Metern fett gedruckt sind und die vorherigen Löcher im Abstand von 400 Metern kursiv dargestellt sind. Zuvor gemeldete regionale Explorations-RAB-Bohrlöcher werden ebenfalls angezeigt (runde Punkte).

Die 49 Erweiterungslöcher wurden bis zu 1,8 Kilometer westlich der Westgrenze des MRE-Gebiets A innerhalb des mineralisierten Trends Makuutu gebohrt. Diese Erweiterungsbohrungen zeigen, dass sich die Mineralisierung über die MRE-Grenze hinaus fortsetzt, mit schmalen Abschnitten in tief liegenden Gebieten an den Rändern der mineralisierten Plateaus und zunehmender Mächtigkeit auf den Plateaus.

Die resultierenden Infill-Bohrungen zeigten im Allgemeinen mächtigere und höhergradige Abschnitte als die ursprünglichen Bohrlöcher im Abstand von 400 Metern, die zur Schätzung der abgeleiteten Ressource verwendet wurden. Zu den besten Kreuzungen gehören:

- RRMDD762, mit 21,8 Metern bei 783 ppm TREO aus 4,7 Metern Tiefe; Und
- RRMDD761, mit 16,7 Metern bei 714 ppm TREO aus 4,7 Metern Tiefe.

Mehrere der Erweiterungs- und Infill-Bohrlöcher weisen Abschnitte mit hochgradigen schweren Seltenen Erden (HREO) und kritischen Seltenen Erden (CREO) auf, einschließlich Erweiterungslöchern;

- RRMDD712, mit 9,9 Metern bei 952 ppm TREO, einschließlich 430 ppm HREO und 530 ppm CREO;
- RRMDD713, mit 6,7 Metern bei 1.008 ppm TREO mit 428 ppm TREO und 483 ppm CREO; Und
- RRMDD767, mit 9,9 Metern bei 1.163 ppm TREO mit 672 ppm HREO und 641 ppm CREO.

Die erhöhten Anteile von HREO und CREO fallen mit verwitterten limonitischen Adern und Veränderungen im Ton und darunter liegenden Splintgestein zusammen. Weitere Untersuchungen dieser Ergebnisse sind erforderlich, um die Ausmaße dieser hochgradigen Zonen zu bestimmen.

Die Ergebnisse der verbleibenden 72 Bohrlöcher werden derzeit im Labor in Perth analysiert oder sind zur Analyse von Makuutu nach Perth unterwegs.

*Um Tabellen und Abbildungen anzuzeigen, besuchen Sie bitte:
https://abnnewswire.net/lnk/5K3XL569


Über Ionic Rare Earths Limited

Ionic Rare Earths ASX:IXRIonic Rare Earths Limited (ASX:IXR) (OTCMKTS:IXRRF) is focused on developing its flagship Makuutu Rare Earths Project in Uganda into a significant long life, low-cost, supplier of high-value critical and heavy rare earths.

Makuutu is an advanced-stage, ionic adsorption clay-hosted project highlighted by near-surface mineralisation, significant exploration upside, excellent metallurgical characteristics and access to tier-one infrastructure.

The ionic adsorption clay-hosted geology at Makuutu is similar to major rare earths projects in Southern China, which are responsible for the majority of global supply of low cost heavy and critical rare earths, specifically the high value magnet metals (Dysprosium and Terbium) Heavy Rare Earths (>98% originating from ionic clays). Metallurgical testing at Makuutu has returned excellent recovery rates, which provide multiple avenues for a simple process route.

Makuutu is well-supported by tier-one existing infrastructure which includes access to major highways, roads, power, water and a professional workforce.

Rare Earths will play a critical role in the future of clean energy. Rare Earths are a key ingredient in the permanent magnets found in wind turbines and electric vehicles.

IonicRE is led by an experienced and proven team, who have the capabilities to deliver Makuutu into production and realise value for all stakeholders.

https://twitter.com/ionic_re https://www.linkedin.com/company/ionic-rare-earths-limited/ abnnewswire.com 


Kontakt

Für australische Medien
Nigel Kassulke
Teneo
E: Nigel.Kassulke@Teneo.com
T: 61 (0) 407 904 874

Für Investor Relations
Peter Taylor
NWR-Kommunikation
E: peter@nwrcommunications.com.au
T: 61 (0) 412 036 231

Für britische Medien
Tim Blythe
BlytheRay
E: Tim.Blythe@BlytheRay.com
T: (0) 20 7138 3553

Für NI Media
Katie Doran
Lanyon-Gruppe
E: Katie.Doran@LanyonGroup.com
T: 44 (0) 28 9018 3242



ABN Newswire
ABN Newswire Diese Seite wurde besucht:  (letzten 7 Tagen: 24) (letzten 30 Tagen: 96) (seit Veröffentlichung: 295) 

Sprache wählen 2082340338323321310295261243 (4513)

googlechart